Kategorien

Widersprüche oder warum manche Unternehmen auf falsche Namen setzen

Veröffentlicht: 13. September 2010Kategorien: Organisation und Transformation

Gestern in Wismar sah ich dieses Schild (mein Handy hat es nicht gut getroffen ;-):

das gemütliche Schnellrestaurant. Es war leer, anders übrigens als die meisten anderen Restaurants und Cafes an diesem sonnigen Tag. Einer der Gründe dürfte in der Positionierung dieser Unternehmung liegen, die einfach keinen Sinn ergibt. Ein gemütliches Schnellrestaurant ist wie eine umfassende Kurzberatung: Adjektiv und Substantiv passen hinten und vorne nicht zusammen. Oft ist Unternehmern gar nicht bewusst, was sie mit ihrer Namensgebung bei ihren Kunden auslösen. Auch den Kunden ist selten bewusst, wie ihnen geschieht (oder nicht). Im besten Fall ist das gemütliche Schnellrestaurant durch Speisenangebot und Service so gut, dass man dort nicht schnell isst, sondern viel Zeit verbringt (dann ist es kein Schnellrestaurant). Im Normalfall jedoch bleibt bei typischer Schnellküche keiner lange sitzen…

Beitrag teilen:

Über Svenja Hofert

Svenja Hofert verbindet unterschiedliche Welten und Positionen. Dabei entwickelt sie neue und eigene Blickwinkel auf Themen rund um Wirtschaft, Arbeitswelt und Psychologie. Sie ist vielfache Buchautorin und schreibt hier unregelmäßig seit 2006. In erster Linie ist sie Ausbilderin und Geschäftsführerin ihrer Teamworks GTQ GmbH. Interessieren Sie sich für Ausbildungen in Teamentwicklung, Agilem Coaching und Organisationsgestaltung besuchen Sie Teamworks. Möchten Sie Svenja Hofert als Keynote Sprecherin gewinnen, geht es hier zur Buchung.

Vielleicht interessiert Sie auch

Einen Kommentar verfassen