„Kann die das?“ Vertrauen – und wo es anfängt und aufhört

„Kann die das?“ Vertrauen – und wo es anfängt und aufhört

Griechenland vertraut Tsipras, und Petra misstraut Gülcan. Vertrauen ist Klebstoff für Beziehungen und Schmierstoff für Erfolg. Und doch ist es leicht erschütterbar, labil und ungleich verteilt. Es kann naiv sein, dann ist es blindes Vertrauen. Oder gewachsen: dann ist es begründetes, erfahrungsgeleitetes Vertrauen. Vertrauen ist für mich eines der interessantesten „Konstrukte“ überhaupt, weil es die Grundlage für nahezu alles ist: für Leistung, für Kommunikation, für Arbeitszufriedenheit. Teamwork ohne Vertrauen funktioniert genauso wenig wie eine Ehe oder eine Nachbarschaft in der Reihenhaussiedlung. Es lohnt sich also Vertrauen mal aus der Nähe zu betrachten. Wem vertraue ich? Die Maßstäbe für Vertrauenswürdigkeit sind [...]

13. Februar 2015|Tags: , , |
Nach oben